Die Kirche hat den Auftrag, Gottes Liebe zur Welt in Jesus Christus allen Menschen zu bezeugen. Diakonie ist eine Gestalt dieses Zeugnisses und nimmt sich besonders der Menschen in leiblicher Not, in seelischer Bedrängnis und in sozial ungerechten Verhältnissen an. Sie sucht die Ursachen dieser Nöte zu beheben. Sie richtet sich in ökumenischer Weite an Einzelne und Gruppen, an Nahe und Ferne, an Christen und Nichtchristen." Mit diesen Worten beschreibt die Satzung des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) den Auftrag Christi als einen ganzheitlichen Dienst am Menschen.


Dass die Diakonie ein unaufgebbarer Teil des gesamten Handelns der Kirche ist, unterstreicht auch die Diakoniearbeit und sozialen Dienste in unserer Gemeinde. Unsere Diakonie bietet ihre Hilfe allen Familien oder Einzelpersonen bei persönlichen, finanziellen und sozialen Problemen an. Dazu gehören:

ALLGEMEINE SOZIALBERATUNG
• Beratung zur persönlichen Lebenssituation,
• Beratung in Fragen der Sozialhilfe oder bei Arbeitslosigkeit,
• Beratung bei finanziellen Problemen,
• Kur- und Erholungshilfen.

ALTENHILFE UND SENIORENARBEIT
• Beratung über die Möglichkeiten häuslicher Hilfen und die vor Ort tätigen ambulanten Dienste
• Hilfe bei der Suche und bei der Entscheidung für einem Platz in einer seniorengerechten Einrichtung
• vereinzelt Vermittlung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnne und Mitarbeiter für die Erledigung von Einkäufen und Behördengängen, auf Spaziergängen und zu Gespräch, Spiel oder Vorlesen


SPRECHZEITEN
Montag: 10-12 Uhr und Mittwoch: 15-17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Wenn Sie eine Beratung wünschen, vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Diakonieleiterin Frau Brigitte Beinlich
(T. 5 47 37-17, eMail:brigitte.beinlich@refo-goettingen.de)
Auf Wunsch werden Sie auch zu Hause besucht. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.