Die Wege des kleinen Prinzen

Die Wege des kleinen Prinzen
Im Oktober 2018 bringt die Gruppe eine Theaterkomposition nach den Werken „Wind, Sand und Sterne“ und „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry auf die Bühne. Es wird eine spannende Reise zwischen Fiktion und Wirklichkeit für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene mit einem großen Herzen. Wo immer die Geschichte des kleinen Prinzen erzählt wird, rührt sie die Herzen der Menschen. Was wäre aber, wenn der Autor dem kleinen Prinzen tatsächlich begegnet wäre? Ein Unfall in der Wüste, bei dem er beinahe verdurstet wäre, inspirierte den Piloten Antoine de Saint-Exupéry zu seiner Erzählung.
Unter der Regie von Antonina Nagle ist ein musikalisches Stück entstanden, das mehr ist als „Der kleine Prinz“, und doch begegnen dem Zuschauer die Rose, der Fuchs und die anderen geliebten Figuren. Die Handlung der Theaterkomposition geht zurück in die 1930er Jahre, in das Leben des jungen, verliebten Antoine. Seine Erlebnisse werden zu wunderbaren Geschichten für seine Frau Consuelo. Zwischen Sternen und Planeten ist Antoine auf der Suche nach seinem eigenen Weg und entdeckt die Bedeutung von Freundschaft und zwischenmenschlichen Werten.

Premiere: Fr. 19. Oktober 2018 (19 Uhr)

Weitere Aufführungen:

Sa. 20.10. (19 Uhr) / So. 21.10. (15 Uhr und 19 Uhr) / Di. 23.10. (19 Uhr) /

Do. 25.10. (19 Uhr) / Sa. 27.10. (19 Uhr) / So. 28.10.(15 Uhr und 19 Uhr) /

Fr. 2.11.(19 Uhr) / Sa. 3.11. (19 Uhr)

Ort: Evangelisch-Reformierte Kirche Göttingen, Untere Karspüle 11, 37073 Göttingen
Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Zurück