Liebe Gemeindeglieder, liebe Freundinnen und Freunde der refo!

Die Dramatik des Coronageschehens wird sich aller Voraussicht nach in den nächsten Wochen leider noch einmal verschärfen.
Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom vergangenen Donnerstag dennoch über Öffnungsperspektiven für unsere Gemeinde beraten und stellt Folgendes fest:
Das Presbyterium nimmt zur Kenntnis, dass es in der Evangelisch-reformierten Kirche in der Frage, ob Gottesdienste in Präsenz oder als digitales Format gefeiert werden, keine verbindlichen Vorgaben gibt, sondern jedes Presbyterium selbst entscheiden muss.
Bis auf weiteres bleiben wir in Göttingen beim gottesdienstlichen Livestreamformat.
Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Göttingen an drei Tagen hintereinander (Donnerstag bis Samstag) unter 50 kehren wir zu präsentischen Gottesdiensten in der Kirche zurück. Über Gottesdienste im Freien entscheidet das Presbyterium bei einer Inzidenz von 50 bis 100.
Von diesen Bestimmungen ausgenommen sind Kasualien (Taufen, Konfirmationen, Trauungen, Trauerfeiern), die solange drinnen oder draußen in Präsenz durchgeführt werden können, wie gottesdienstliche Versammlungen aus Gründen des Infektionsschutzes nicht generell untersagt sind.
Sollte sich die 7-Tage-Inzidenz-Regel als zunehmend ungeeignet erweisen, bemüht sich das Presbyterium um weiterführende wissenschaftliche Expertise.
Es gilt das vom Presbyterium beschlossene Hygienekonzept in seiner aktuellen Fassung.

Ihre / Eure refo Göttingen

Psalm 31 - ein Psalm wie/für ein Jahr - Livestreamgottesdienst am 18. April 2021

Im Nachdenken und Nachsprechen des einundreißigsten Psalms erkennt Vikarin Dr. Sabine Ihben-Bahl: "Das ist ein Psalm wie/für ein Jahr" und verbindet die biblischen Worte mit dem morgigen Gedenktag für die Toten der Coronapandemie, zu dem Bundespräsident Steinmeier eingeladen hat.
Auch unsere Kirchenglocke fügt sich ins stadtweite Geläut ein und der Gottesdienst bietet weitere Momente des Innehaltens.
Pastor Michael Ebener und Tanja Klee sind in Liturgie einbezogen und Juhyeon Lee spielt die Orgel.

Ende gut! Ostern ist nicht auserzählt - Livestreamgottesdienst am 11. April 2021

"Ostern ist nicht auserzählt", meint Pastor Michael Ebener und kehrt in der Predigt über Lukas 24, 1-9 noch einmal zurück zu Jesu Grab, das nicht das Ende sein kann, weil es noch nicht gut ist. Für die musikalische Gestaltung sorgen Birgit und Andreas Heymann - unter anderem mit einem Liedvortrag zu den beiden Emmausjüngern.
Dr. Hans Peltner hat den Kirchendienst und Vikarin Dr. Sabine Ihben-Bahl leistet die technische Unterstützung.

Kirchenfunk(en) - der refo-Podcast für Sonntag, 3.1.2021 "Händeschütteln unerwünscht - vom respektvollen Umgang, wenn man sich nicht berühren darf"

Mit Pastor Michael Ebener und Ruben Plöger, Klavier.